Angebote zu "Köln" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Wandkalender 2020 DIN A3 Mein Köln Photos Mario...
26,82 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch Titel: Mein KOeLN Photos Mar A3 hoch Titelzusatz: Ausgefallene Collagen von Koeln Motiven als poppigen Photokalender (Monatskalender, 14 Seiten) Autor: Koell Marion Groesse: DIN A3 Gewicht: 463 gr Auflage: 7. Édition 2019 Kalenderjahr

Anbieter: Rakuten
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Wandkalender 2020 DIN A2 Mein Köln Photos Mario...
41,34 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch Titel: Mein KOeLN Photos Mar A2 hoch Titelzusatz: Ausgefallene Collagen von Koeln Motiven als poppigen Photokalender (Monatskalender, 14 Seiten) Autor: Koell Marion Groesse: DIN A2 Gewicht: 890 gr Auflage: 7. Édition 2019 Kalenderjahr

Anbieter: Rakuten
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
MEIN KÖLN  Photos Marion Koell(Premium hochwert...
69,99 € *
ggf. zzgl. Versand

MEIN KÖLN Photos Marion Koell(Premium hochwertiger DIN A2 Wandkalender 2020 Kunstdruck in Hochglanz) ab 69.99 € als Kalender: Ausgefallene Collagen von Köln Motiven als poppigen Photokalender (Monatskalender 14 Seiten ). 7. Edition 2019. Aus dem Bereich: Bücher, Geschenkbücher,

Anbieter: hugendubel
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Köln
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Köln - ein Bildband als GroßereignisIn diesem Prachtband wird Köln modern und außergewöhnlich in Szene gesetzt. Dazu gehören Dom und romanische Kirchen, Rhein und Rathaus, Altstadt und der neue Hafen ebenso wie die zahlreichen Beispiele gelungener Architektur des 21. Jahrhunderts und natürlich das pulsierende Leben der Stadt. In ihrer Komposition und durch überraschende Perspektiven vermitteln die über 240 Aufnahmen der renommierten Fotografen der Bildagentur laif das moderne Lebensgefühl und die Dynamik der Stadt. Einheimische werden Altbekanntes mit anderen Augen sehen und Neues entdecken, Nichtkölner werden die Stadt am Fluss mit ihrem ganzen Facettenreichtum kennen und lieben lernen!Abgerundet werden die visuellen Eindrücke durch einen Essay von Carl Dietmar zur spannenden und wechselvollen jahrtausendealten Geschichte der Stadt Köln.Prominente Kölner und Köln-Liebhaber - u. a. Elke Heidenreich, Mariele Millowitsch, Frank Schätzing, Cordula Stratmann und Günter Wallraff- verraten ihr spezielles Verhältnis zu Köln und den Kölnern.Mit Bildlegenden und einer Chronik zur Geschichte der Stadt in Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch.Redaktion: Manfred Linke, Jahrgang 1954, ist Fotograf, Autor und Produzent verschiedener Fotokalender und Bildbände (u. a. "Köln. Ein Rheinischer Planet"). Er ist Ausstellungsplaner und Organisator diverser Medienprojekte (u. a. "Internationale Photoszene Köln") und Gründungsmitglied der "laif - agentur für photos & reportagen GmbH" sowie Preisträger des World Press Awards.Die Kölner Bildagentur laif, vertritt mehr als 250 freie Fotografen aus dem In- und Ausland und zählt zu den führenden Bildagenturen in Deutschland. laif liefert Fotos und Reportagen an Redaktionen von Tageszeitungen, Wochen- und Monatsmagazinen sowie an Buch- und Kalenderverlage. Die hohe fotografische Qualität der Bilder zeigt sich auch im vorliegenden Buch "KÖLN - Der Bildband" auf eindrucksvolle Weise.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Köln
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Köln - ein Bildband als GroßereignisIn diesem Prachtband wird Köln modern und außergewöhnlich in Szene gesetzt. Dazu gehören Dom und romanische Kirchen, Rhein und Rathaus, Altstadt und der neue Hafen ebenso wie die zahlreichen Beispiele gelungener Architektur des 21. Jahrhunderts und natürlich das pulsierende Leben der Stadt. In ihrer Komposition und durch überraschende Perspektiven vermitteln die über 240 Aufnahmen der renommierten Fotografen der Bildagentur laif das moderne Lebensgefühl und die Dynamik der Stadt. Einheimische werden Altbekanntes mit anderen Augen sehen und Neues entdecken, Nichtkölner werden die Stadt am Fluss mit ihrem ganzen Facettenreichtum kennen und lieben lernen!Abgerundet werden die visuellen Eindrücke durch einen Essay von Carl Dietmar zur spannenden und wechselvollen jahrtausendealten Geschichte der Stadt Köln.Prominente Kölner und Köln-Liebhaber - u. a. Elke Heidenreich, Mariele Millowitsch, Frank Schätzing, Cordula Stratmann und Günter Wallraff- verraten ihr spezielles Verhältnis zu Köln und den Kölnern.Mit Bildlegenden und einer Chronik zur Geschichte der Stadt in Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch.Redaktion: Manfred Linke, Jahrgang 1954, ist Fotograf, Autor und Produzent verschiedener Fotokalender und Bildbände (u. a. "Köln. Ein Rheinischer Planet"). Er ist Ausstellungsplaner und Organisator diverser Medienprojekte (u. a. "Internationale Photoszene Köln") und Gründungsmitglied der "laif - agentur für photos & reportagen GmbH" sowie Preisträger des World Press Awards.Die Kölner Bildagentur laif, vertritt mehr als 250 freie Fotografen aus dem In- und Ausland und zählt zu den führenden Bildagenturen in Deutschland. laif liefert Fotos und Reportagen an Redaktionen von Tageszeitungen, Wochen- und Monatsmagazinen sowie an Buch- und Kalenderverlage. Die hohe fotografische Qualität der Bilder zeigt sich auch im vorliegenden Buch "KÖLN - Der Bildband" auf eindrucksvolle Weise.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
OAL- BB 50 - THE ALPINA BOOK
75,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Paolo Tumminelli, Professor an der Köln International School of Design, erzählt und gestaltet das Buch zur 50-jährigen Firmengeschichte von ALPINA, einem kleinen, aber feinen Automobilhersteller und Partner von BMW im bayerischen Buchloe. Dort werden auf Basis von ausgewählten BMW-Fahrzeugen besondere Automobile gebaut für einen Kreis von Kennern - "automobilen Gourmets" -, die Feingeschmack, Sinn für Exklusivität und ein Faible für Spitzentechnologie besitzen.Die ALPINA Welt, ihre Produkt-Philosophie und ihre Meilensteine präsentieren sich hier in all ihren Facetten: von den ersten Entwicklungsschritten bis zu den heutigen Autotypen. Berichtet wird von Design und Stil der ALPINA Ikonen, Firmenhistorie sowie dem ALPINA Racing und seinen Rekorden."OAL - BB 50 - THE ALPINA BOOK" ist ein über 400 Seiten starker Automobil-Bildband mit historischem Bildmaterial und aktuellen Fotografien, aber auch Fakten und Zahlen im Ausblick.Description in EnglishPaolo Tumminelli, professor at the Cologne International School of Design, wrote and created this book on occasion of the 50th anniversary of ALPINA, a small but impressive automobile manufacturer and partner of BMW in Buchloe, Bavaria. Based on selected BMW models, they build special automobiles for a circle of connoisseurs - "automobile gourmets" - with a fine taste, who appreciate exclusiveness and have a liking for state-of-the-art technology.The ALPINA world, their brand philosophy and their milestones are presented in every detail: from the first stages of development to today's car models. The book is about the design and style of ALPINA icons, the company's history, and ALPINA Racing and its records."OAL - BB 50 - THE ALPINA BOOK" is an over-400-page illustrated book on automobiles with historic pictures and current photos, but also facts and figures concerning future prospects.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
OAL- BB 50 - THE ALPINA BOOK
76,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Paolo Tumminelli, Professor an der Köln International School of Design, erzählt und gestaltet das Buch zur 50-jährigen Firmengeschichte von ALPINA, einem kleinen, aber feinen Automobilhersteller und Partner von BMW im bayerischen Buchloe. Dort werden auf Basis von ausgewählten BMW-Fahrzeugen besondere Automobile gebaut für einen Kreis von Kennern - "automobilen Gourmets" -, die Feingeschmack, Sinn für Exklusivität und ein Faible für Spitzentechnologie besitzen.Die ALPINA Welt, ihre Produkt-Philosophie und ihre Meilensteine präsentieren sich hier in all ihren Facetten: von den ersten Entwicklungsschritten bis zu den heutigen Autotypen. Berichtet wird von Design und Stil der ALPINA Ikonen, Firmenhistorie sowie dem ALPINA Racing und seinen Rekorden."OAL - BB 50 - THE ALPINA BOOK" ist ein über 400 Seiten starker Automobil-Bildband mit historischem Bildmaterial und aktuellen Fotografien, aber auch Fakten und Zahlen im Ausblick.Description in EnglishPaolo Tumminelli, professor at the Cologne International School of Design, wrote and created this book on occasion of the 50th anniversary of ALPINA, a small but impressive automobile manufacturer and partner of BMW in Buchloe, Bavaria. Based on selected BMW models, they build special automobiles for a circle of connoisseurs - "automobile gourmets" - with a fine taste, who appreciate exclusiveness and have a liking for state-of-the-art technology.The ALPINA world, their brand philosophy and their milestones are presented in every detail: from the first stages of development to today's car models. The book is about the design and style of ALPINA icons, the company's history, and ALPINA Racing and its records."OAL - BB 50 - THE ALPINA BOOK" is an over-400-page illustrated book on automobiles with historic pictures and current photos, but also facts and figures concerning future prospects.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Von Wien nach Kalavryta
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erschienen im Jahr 2002 Letzte ISBN: 978-3-941336-10-0 Was in Griechenland während des 2. Weltkrieges geschah, ist in Deutschland und Österreich bislang kaum bekannt. In dem hier vorgelegten Werk wird erstmals der Weg der 717. Infanterie-Division bzw. 117. Jäger-Division von ihrer Aufstellung 1941 bis zu ihrem Ende 1945 verfolgt und dabei in den gesamten Kriegsverlauf auf der Peloponnes eingebunden; eingehend behandelt wird auch die Rolle der Briten, Italiener, der Partisanenverbände und der sog. Sicherheitsbataillone. Zentrales Thema der umfangreichen Recherchen auf der Grundlage bisher unveröffentlichter Dokumente aus etwa zwanzig Archiven, der Auswertung von Ermittlungsverfahren und Prozeßakten, persönlichen Aufzeichnungen,Tagebüchern und über 50 Interviews mit Zeitzeugen sind die "Sühnemaßnahmen" und das damit verbundene Massaker an Zivilisten im Rahmen des "Unternehmen Kalawrita". Von diesem wohl größten Kriegsverbrechen, welches von der Wehrmacht außerhalb des slawischen Raumes im 2. Weltkrieg begangen wurde, zeichnet der Autor ein erschreckendes Bild. Er rekonstruiert minutiös die historischen Vorgänge, zeichnet die Lebensläufe der damaligen Täter und Opfer genauestens nach, entlarvt Legenden und korrigiert Daten und Zahlen, wobei er sich besonders darum bemüht hat, die tatsächliche Anzahl der Opfer zu belegen. Die Darstellung schließt den Nürnberger Südostgeneralsprozeß und das Versagen der deutschen Nachkriegsjustiz gegenüber den Verantwortlichen ebenso ein wie die aktuelle Diskussion um Kriegsentschädigung. Der reich bebilderte Band enthält ca. 240 größtenteils unpublizierte Photos und Dokumente. H.F. Meyer (*1940) hat sich mehrfach intensiv mit der Geschichte der deutschen Besatzung in Griechenland auseinandergesetzt, neben mehreren Studien in der Zeitschrift THETIS stammen aus seiner Feder die Monographien Vermißt in Griechenland (1992) und Kommeno. Erzählende Rekonstruktion eines Wehrmachtsverbrechens in Griechenland (Köln: Romiosini, 1999). Bundespräsident Rau in einem Brief vom 27. April 2003 an den Verfasser: "Ich finde es beeindruckend, mit welcher Sorgfalt Sie die Ereignisse im Umfeld des Massakers von Kalavryta und das Verbrechen in Kalavryta vom 13. Dezember 1943 recherchiert haben. Ihre detaillierte Dokumentation über die damaligen Geschehnisse trägt auch dazu bei, dem Lesepublikum, Studenten und anderen Interessierten, die Möglichkeit zu eröffnen, sich auf der Grundlage von möglichst umfassenden Fakten mit den damaligen Geschehnissen und Verbrechen auseinander zu setzen. Das ist auch deshalb ganz besonders verdienstvoll, weil Zeitzeugen und Hinterbliebene nicht für unbegrenzte Zeit durch ihr Zeugnis die Erinnerung an die Ereignisse von damals wach halten können. Die Kenntnis der Vergangenheit ist aber wichtig, um die Zukunft zu gestalten. Ich denke, dass Ihr Buch daher auch einen Beitrag für die weitere Entwicklung der deutsch-griechischen Beziehungen leisten kann.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Von Wien nach Kalavryta
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Erschienen im Jahr 2002 Letzte ISBN: 978-3-941336-10-0 Was in Griechenland während des 2. Weltkrieges geschah, ist in Deutschland und Österreich bislang kaum bekannt. In dem hier vorgelegten Werk wird erstmals der Weg der 717. Infanterie-Division bzw. 117. Jäger-Division von ihrer Aufstellung 1941 bis zu ihrem Ende 1945 verfolgt und dabei in den gesamten Kriegsverlauf auf der Peloponnes eingebunden; eingehend behandelt wird auch die Rolle der Briten, Italiener, der Partisanenverbände und der sog. Sicherheitsbataillone. Zentrales Thema der umfangreichen Recherchen auf der Grundlage bisher unveröffentlichter Dokumente aus etwa zwanzig Archiven, der Auswertung von Ermittlungsverfahren und Prozeßakten, persönlichen Aufzeichnungen,Tagebüchern und über 50 Interviews mit Zeitzeugen sind die "Sühnemaßnahmen" und das damit verbundene Massaker an Zivilisten im Rahmen des "Unternehmen Kalawrita". Von diesem wohl größten Kriegsverbrechen, welches von der Wehrmacht außerhalb des slawischen Raumes im 2. Weltkrieg begangen wurde, zeichnet der Autor ein erschreckendes Bild. Er rekonstruiert minutiös die historischen Vorgänge, zeichnet die Lebensläufe der damaligen Täter und Opfer genauestens nach, entlarvt Legenden und korrigiert Daten und Zahlen, wobei er sich besonders darum bemüht hat, die tatsächliche Anzahl der Opfer zu belegen. Die Darstellung schließt den Nürnberger Südostgeneralsprozeß und das Versagen der deutschen Nachkriegsjustiz gegenüber den Verantwortlichen ebenso ein wie die aktuelle Diskussion um Kriegsentschädigung. Der reich bebilderte Band enthält ca. 240 größtenteils unpublizierte Photos und Dokumente. H.F. Meyer (*1940) hat sich mehrfach intensiv mit der Geschichte der deutschen Besatzung in Griechenland auseinandergesetzt, neben mehreren Studien in der Zeitschrift THETIS stammen aus seiner Feder die Monographien Vermißt in Griechenland (1992) und Kommeno. Erzählende Rekonstruktion eines Wehrmachtsverbrechens in Griechenland (Köln: Romiosini, 1999). Bundespräsident Rau in einem Brief vom 27. April 2003 an den Verfasser: "Ich finde es beeindruckend, mit welcher Sorgfalt Sie die Ereignisse im Umfeld des Massakers von Kalavryta und das Verbrechen in Kalavryta vom 13. Dezember 1943 recherchiert haben. Ihre detaillierte Dokumentation über die damaligen Geschehnisse trägt auch dazu bei, dem Lesepublikum, Studenten und anderen Interessierten, die Möglichkeit zu eröffnen, sich auf der Grundlage von möglichst umfassenden Fakten mit den damaligen Geschehnissen und Verbrechen auseinander zu setzen. Das ist auch deshalb ganz besonders verdienstvoll, weil Zeitzeugen und Hinterbliebene nicht für unbegrenzte Zeit durch ihr Zeugnis die Erinnerung an die Ereignisse von damals wach halten können. Die Kenntnis der Vergangenheit ist aber wichtig, um die Zukunft zu gestalten. Ich denke, dass Ihr Buch daher auch einen Beitrag für die weitere Entwicklung der deutsch-griechischen Beziehungen leisten kann.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot